„Ich bin berufstätige Mutter zweier Kleinkinder. Da uns Chancengleichheit im Beruf wichtig ist und wir beide arbeiten möchten, haben wir uns entschieden, unsere Kinder in einer Kindertagesstätte betreuen zu lassen. Wir schätzen die Bildungsarbeit die die Erzieher*innen tagtäglich leisten sehr. Die Kinder werden in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung sowie Entwicklung von Sozialverhalten, kognitiven Fähigkeiten und Talenten ideal unterstützt und gefördert. Das Versagen des Staates beim Kitaausbau und Ausbilden von Fachkräften, darf nicht auf dem Rücken der Erzieher*ínnen, die unter extremen Arbeitsbedingungen arbeiten, ausgetragen werden. Diese gesellschaftlich so wichtige und anspruchsvolle Aufgabe muss endlich wertgeschätzt werden und sich in der Höhe der Vergütung bezahlt machen. Geld muss in Bildungsarbeit investiert werden, denn Kinder sind unsere Zukunft!!”

Gesamtpersonalrat Stadt Stuttgart

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 07.03.2018