• 20.03.2015 Streik

    Video zur Tour de Kita in der Stadt Heilbronn zum Landrat Piepenburg mit Kundgebung.

  • 20.03.2015 Pressemitteilung

    ver.di Stuttgart beteiligt sich am 21.März 2015 an der Kundgebung um 15 Uhr am Schlossplatz für ein buntes Stuttgart und gegen die sogenannte „Demo für alle“. Getragen von konservativen Gruppen und Parteien bis hin zu Rechtsextremen hat sich dieses Bündnis ausgerechnet den „Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung“ ausgesucht um gegen die Akzeptanz sexueller Vielfalt in Stuttgart zu demonstrieren. Offizieller Anlass für den Aufmarsch ist der Bildungsplan in Baden-Württemberg, der Akzeptanz und gleiche Rechte als Unterrichtsziel hat.

  • 18.03.2015 Streik

    Jetzt wird gestreikt!

    Informationen zum ganztägigen Warnstreik am Donnerstag, den 19.03.15

    Nach dem die Arbeitgeber bereits in der ersten Verhandlungsrunde erklärt haben, dass sie keinen Grund für eine verbesserte Eingruppierung sehen, setzen wir vor dem zweiten Verhandlungstermin am 22.03.15 ein deutliches Zeichen!

  • 18.03.2015 Streik

    Ein Kommentar zu den Artikeln und "Verdi-Streikaufruf: Notfallplan für Kitas" und (BB-live.de vom 17.03.15) "Böblinger Kitas werden bestreikt" (BB-live.de 18.03.15).

    Weder die Stadt Böblingen, noch die Stadt Sindelfingen ist auf ver.di zugekommen und hat um die Vereinbarung von Notdiensten gebeten. Die Gewerkschaft ver.di wird für einzelne Streiktage keine Notdienste vereinbaren. Eine von ver.di nicht unterschrieben und vereinbarte Notdienstvereinbarung findet keine rechtliche Gültigkeit. Hier trägt der Arbeitgeber das alleinige Risiko, denn die Kolleginnen und Kollegen die sich zunächst gegen den Streik entschieden haben, haben immer noch die Möglichkeit Ihre Arbeit am Streiktag niederzulegen, auch wenn sie die Arbeit zunächst aufgenommen haben.

  • 17.03.2015 SWR

    Erste Warnstreiks in der Region Lörrach (Video)

    Erziehern und Sozialarbeitern reicht's

    Auftakt zu landesweiten Streiks: Im Kreis Lörrach sind am Dienstag zahlreiche Kitas und Kindergärten geschlossen geblieben. Rund 250 Erzieher und Sozialarbeiter gingen auf die Straße.

  • 16.03.2015 Lörrach

    Lörrach: Am Dienstag, 17.03.2015, ruft ver.di in Lörrach und Umland zu ersten Warnstreiks in der Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst auf, um vor der nächsten Verhandlungsrunde Bewegung in die Verhandlungen zu bringen. Aufgerufen sind Erzieher/innen und Sozialarbeiter/innen der städtischen Kindergärten in Lörrach und den Umlandgemeinden sowie Beschäftigte der sozialen Dienste der Landkreisverwaltung. Rund 20 Einrichtungen bleiben laut Gewerkschaftsangaben geschlossen!

  • 16.03.2015 Aktionen

    Aktionshandbuch

    Materialien zur Aufwertungskampagne

    Dieses Aktionshandbuch soll euch anregen, informieren und Lust machen. Wir greifen damit auf erprobte Aktionsideen zurück und freuen uns auf Neues – und glauben, dass für jede und jeden etwas dabei ist. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Kombiniert, erweitert und entwickelt daraus wieder etwas ganz Neues. Wir sind gespannt.
    .

  • 16.03.2015 Aktionen

    Aktionshandbuch

    Wie mache ich gute Aktionsfotos?

    Grundwissen, Tipps & Tricks um gute Aktionsfotos zu erstellen.

  • 13.03.2015 Streik

    im Auftakttermin der Verhandlungen am 25.2.2015 ist der Arbeitgeberverband VKA auf unsere konkreten Forderungen nicht eingegangen, obwohl sie ihm schon seit Dezember vorlagen. Nach Ansicht der Arbeitgeber gibt es zudem keinen Grund für höhere Eingruppierungen. Wir meinen: Dem Erkenntnisprozess bei den Arbeitgebern muss offensichtlich nachgeholfen werden!

  • 12.03.2015 Niedersachsen/Bremen

    Auch die KollegInnen in Niedersachsen/Bremen sind nach Kündigung ihres Tarifvertrages nun in die Verhandlungen eingetreten – und das nicht ohne ihren Forderungen lautstark Geltung zu verschaffen.

    Wer sich über den Stand der Dingen in Niedersachsen/Bremen informieren möchte findet hier in der ver.di Aktionszeitung wichtige Infos.

  • 12.03.2015 Streik

    In der kommenden Woche ruft ver.di zu ersten Warnstreiks in der Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst auf, um vor der nächsten Verhandlungsrunde Bewegung in die Verhandlungen zu bringen. In Baden-Württemberg wird es deshalb unter anderem am Mittwoch im Raum Reutlingen und Tübingen und am Donnerstag in der Region Stuttgart sowie in Karlsruhe zu Arbeitsniederlegungen kommen. Örtlich sind Kundgebungen geplant. Betroffen sind Kindertagesstätten, Beratungsstellen, Sozial- und Jugendämter, Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen, Kinder- und Jugendheime, Jugendhilfeeinrichtungen und auch Krankenhäuser (Sozialdienst). In den betroffenen Kindertagesstätten werden die Eltern von ver.di bereits informiert. ver.di rechnet nächste Woche mit mehreren Tausend Streikenden.

  • 12.03.2015 Mannheim

    Forderungen für die Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe

    Auftaktveranstaltung in Mannheim zur Tarifrunde SuE 2015 am 23.02.2015

    arbeiten Sei gerne im Sozial- oder Erziehungsdienst oder in der Behindertenhilfe? Macht Ihnen die Arbeit mit Kindern, jungen Menschen oder Klientinnen und Klienten Spaß? ver.di hofft, dass dies auf Sie zutrifft. Schätzt Ihr Arbeitgeber Ihre Arbeit und honoriert er Ihre hohe Verantwortung? Sind Sie im Verhältnis zu anderen Berufen, z.B. im technischen Bereich, genauso gut bezahlt?

    ver.di meint: Nein! und hat daher im September 2014 die Eingruppierungsvorschriften für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst sowie in der Behindertenhilfe zum 31. Dezember 2014 gekündigt. Nach umfangreicher Mitgliederdiskussion wurden den Arbeitgebern unsere Forderungen übergeben.

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 07.03.2018