• 17.05.2015 Solidarität

    Offener Brief zum Tarifstreit im Sozial- und Erziehungsdienst

    Gesamtelternbeirat der städtischen Kintertageseinrichtungen und Horte in Stuttgart

    "unsere ErzieherInnen streiken mal wieder ... und wie immer sind wir Eltern und unsere Kinder die Leidtragenden. Sie und Ihre Arbeitgeberverbände sitzen das Ganze aus, während die Familien gezwungen sind, den Alltag mit Beruf umzuorganisie - ren und Urlaub zu opfern, und dabei auf eine schnelle Einigung hoffen.

    Wir stellen uns mit diesem Schreiben hinter die Forderungen unserer ErzieherInnen!..."

  • 17.05.2015 Solidarität

    Solidaritätserklärung

    DIE LINKE. Ortsverband Bad Cannstatt/Mühlhause/Münster

    "Ihr leistet in den Kitas, Jugendämtern, Sozialdiensten, Krankenhäusern, Pflege- und Jugendheimen, in der Behindertenhilfe, Krankenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen enorm wichtige Arbeit für die Gesellschaft. Ihr seid konfrontiert mit steigenden Anforderungen, erhöhter Verantwortung und immer mehr Arbeitsdruck.

    Höchste Zeit, dass Ihr dafür auch entsprechend entlohnt werdet. Es kann und darf nicht sein, dass eine Erzieherin nach einer vierjährigen Ausbildung weit weniger verdient als ein Facharbeiter bei Daimler, Bosch und Porsche mit dreijähriger Ausbildung..."

  • 15.05.2015 Video

    Seit Montag befinden sich die Beschäftigten nach dem Tarifvertrag „Sozial- und Erziehungsdienst“ in Stuttgart im Erzwingungsstreik. Es geht ihnen dabei nicht nur um ein paar Prozent mehr Entgelt, sondern um eine grundsätzliche Aufwertung ihrer Berufe.

  • 13.05.2015 Tarifverhandlungen

    In diesem ver.di Info-Flyer kann eine Chronologie der Verhandlungen nachgelesen werden, die die bisherigen Ereignisse zusammenfasst, die zum Erzwingungsstreik geführt haben. Außerem darin ein Überblick über die Forderungen und der aktuelle Stand der Verhanungen.

  • 11.05.2015 Streik

    In einigen Gemeinden wird der zunächst befristete Streikaufruf nun unbefristete ausgeweitet.

    Die Gemeinden Böblingen, Weissach, Schorndorf, Leonburg, Dietzingen, Ehningen, Weil der Stadt und Freiberg am Neckar streiken jetzt unbefristet.
    Die Beschäftigten der Kindertagesstätte Kinderreich e.V. Stuttgart sind ebenfalls ab dem 11.5. zum unbefristeten Streik aufgerufen.
    Außerdem ist für das Behindertenheim Markgröningen für den 18-21. Mai der Streikaufruf hinzu gekommen.

    Update vom 13.05.: Neue Streikaufrufe vom 18. bis 21. Mai für die Landkreise Böblingen, Ludwigsburg und Rems-Murr

  • 11.05.2015 Streik

    Wir fahren alle nach Schondorf

    Anbei das Organisatorische

    Organisatorisches und Ablauf zum Streik in Schondorf. Infos für alle, die aus Stuttgart anfahren, sowie Infos zur Streikgelderfassung.

  • 10.05.2015 Video

    Imagefilm für die Soziale Arbeit der "AG Sozialdienst" ver.di München & Region im Rahmen der Aufwertungskampagne des Sozial- und Erziehungsdienstes / TVöD 2015.

  • 09.05.2015 Video

    die Mitarbeiter der dioziösen Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen im caritativen Bereich der Dioziöse Rottenburg-Stuttgart unterstützen mit Aktionen die Forderungen der Beschäftigtem im Sozial- & Erziehungsbereich.

    Weitere Bilder und mehr Infos finden sich hier

  • 07.05.2015 Streik

    AB 8.5.2015 STREIKT‘S!

    Streikinfos & -Aufrufe für den Bezirk Stuttgart

    Die Möglichkeit in den fünf Verhandlungsrunden weiter zu kommen und damit einen Streik zu vermeiden haben die Arbeitgeber verspielt. Es liegt nun in ihrer Hand, wie es in den nächsten Tagen und Wochen weitergeht. Wir werden die Streiks bis zu einem verhandlungsfähigen Angebot der Arbeitgeber fortführen und alle Beschäftigten des Sozial-und Erziehungsdienst in den nächsten Wochen in den Streik rufen – entweder unbefristet oder mehrtägig oder für einzelne Tage. Der Streik ist das letzte Mittel im Arbeitskampf. Die Arbeitgeber zwingen uns mit ihrer Haltung zu einem unbefristeten Streik und tragen dafür jetzt alleine die Verantwortung!

    Ver.di ruft nun alle Beschäftigten im Sozial- & Erziehungsdienst zum Streik auf!
    NUR MIT STREIKAUFRUF DARF GESTREIKT WERDEN! Die Streikaufrufe findet ihr hier.

    Update vom 10.05: Organisatorisches für Montag den 11.5.

    Update vom 11.05.: Streikaufruf für das Behindertenheim Markgröningen für den 18-21. Mai. Böblingen, Weissach, Schorndorf, Leonburg, Dietzingen, Ehningen, Weil der Stadt und Freiberg am Neckar sowie die Kindertagesstätte Kinderreich e.V. Stuttgart streiken jetzt unbefristet ab dem 11.5.

    Update vom 13.05.: Neue Streikaufrufe vom 18. bis 21. Mai für die Landkreise Böblingen, Ludwigsburg und Rems-Murr

  • 07.05.2015 Solidarität

    die Bundeselternvertretung Kindertagesstätten erklärt ihre Solidarität mit den streikenden Fachkräften in den KiTas. In der Solidaritätserklärung ruft sie Eltern dazu auf, den Streik mit vielfältigen Aktionen zu unterstützen.

  • 07.05.2015 Streik

    Elterninfo zum Streik

    (verfügbar in 12 Sprachen)

    in den Tarifverhandlungen zur Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe, zu denen auch die Beschäftigten in Krippen, Kitas, und Horten gehören, wird derzeit unbefristet gestreikt. Wir wissen, dass dies für Sie mit Stress und Mühe verbunden ist. Aber wir streiken nicht leichtfertig.

  • 07.05.2015 Tarifverhandlungen

    Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat ihrer Presseerklärung zu der fünften Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst am 20./21. April 2015 ein Papier mit ihren „Vorschlägen“ für „Verbesserungen“ der Eingruppierung angefügt. In diesem Papier versucht die VKA den Eindruck zu erwecken, sie hätte uns weitreichende Eingruppierungsverbesserungen angeboten, die wir aus reiner Streiklust nicht zur Kenntnis nehmen würden.

    Wir wollen daher richtigstellen und einordnen, was wirklich Inhalt der VKA-„Vorschläge“ ist. So kann zwischen Märchen und Realität unterschieden werden.

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 11.06.2020