• 25.02.2015 börse.de

    Ob im Kindergarten, im Krankenhaus oder im Altenheim: Die Eingruppierung für die Beschäftigen und die dafür wesentlichen Tätigkeitsmerkmale sollen neu ausgehandelt werden. Das forderte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch zum Auftakt der bundesweiten Tarifverhandlungen für Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes in Hannover. Die geforderte Überarbeitung entspreche einer Erhöhung der Gehälter um durchschnittlich 10 Prozent.

  • 25.02.2015 Hamburger Abendblatt

    Hannover. Zum Auftakt der bundesweiten Tarifverhandlungen für Beschäftigte in Sozial- und Erzieherberufen hat die Gewerkschaft Verdi eine Aufwertung der Branche durch eine bessere Bezahlung gefordert.

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 07.03.2018