Aktionshandbuch

Materialien zur Aufwertungskampagne

die Sozial- und Erziehungsberufe verdienen eine deutliche Aufwertung. Die Beschäftigten dort leisten Großes, sie dafür besser zu bezahlen ist überfällig. Der entsprechende Tarifvertrag wurde gegenüber den kommunalen Arbeitgebern (VKA) zum 31. Dezember 2014 gekündigt. Die entsprechenden Forderungen sind diskutiert und beschlossen.

Die Verhandlungen mit der VKA beginnen am 25. Februar 2015. Die ver.di-Aufwertungskampagne betrifft aber nicht nur den Sozial- und Erziehungsdienst bei den Kommunen, sondern auch die Kolleginnen und Kollegen bei den Wohlfahrtsverbänden, den Kirchen und privaten Trägern. Die Bezahlung muss sich nach der Tätigkeit richten und nicht danach, bei welchem Arbeitgeber man beschäftigt ist.

Es ist damit zu rechnen, dass wir unsere Forderungen nicht allein am Verhandlungstisch durchsetzen werden. Es braucht die breite Unterstützung aus den Einrichtungen, Betrieben und Verwaltungen sowie die Sympathie der Öffentlichkeit für unsere berechtigten Forderungen. Kreative Aktionen helfen dabei.

Dieses Aktionshandbuch soll euch anregen, informieren und Lust machen. Wir greifen damit auf erprobte Aktionsideen zurück und freuen uns auf Neues – und glauben, dass für jede und jeden etwas dabei ist. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Kombiniert, erweitert und entwickelt daraus wieder etwas ganz Neues. Wir sind gespannt.

Weitere Materialien findet ihr auf unserer Kampagnenwebsite www.soziale-berufe-aufwerten.de und im ver.di-Mitgliedernetz. Dort ist auch die Plattform zum Austausch aktiver und interessierter Kolleg/-innen installiert. Die Kampagnen-Website freut sich auf Berichte, Fotos und Videos eurer Aktionen! Wir sagen: „RICHTIG GUT!“ und meinen unsere Leistungen, von unserer Einigkeit und Durchsetzungsfähigkeit wird abhängen, ob auch unsere Eingruppierung künftig „RICHTIG GUT“ ist.

Gutes Gelingen und viel Spaß!

Das Handbuch könnt ihr euch rechts in der Seitenspalte als PDF

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 11.06.2020