12.000 Menschen, Beschäftigte aus den Sozial- und Erziehungsdiensten, Eltern von Kita-Kindern und andere Unterstützer/innen, sind in Stuttgart zusammengekommen, weil sie sonntags nicht mehr hören wollen, wie wichtig die Arbeit ist, die hundertausende Menschen im sozialen Bereich leisten. Weil es montags dann immer heißt: Viel zu teuer! Das kann nicht sein. Sie wollen mehr Anerkennung – und mehr Geld...

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert

(C) 2015 ver.di Bezirk Stuttgartzuletzt aktualisiert: 11.06.2020